Bioenergie

 

Was ist Biomasse?
Biomasse ist nichts anders als Sonnenenergie die von Pflanzen durch Photosynthese in biochemische Energie verwandelt wurde. Aus Kohlendioxide und Wasser wurden Kohlehydrate, die die Basis der Biomasse sind. Die Energie steckt in chemischen Verbindungen der Moleküle, diese wird freigesetzt wenn die Pflanze verbrennt
Beispiele: Holz und Pflanzen, aus Alkohol vom Zuckerrohr, Raps- und Sonnenblumenöl gewonnener Biodiesel
Biogas: durch Vergärung, mit Hilfe von Mikroben

Energiepflanzen
Pflanzen deren Energiegehalt besonders hoch ist
Bsp: Pflanzen mit stark ölhaltigem Samen wie Raps und Sonnenblume, schnell wachsende Baumarten (Pappeln, Weiden) und Schilfgräser

Einfluss auf die Umwelt
Biomasse Verbrennt Kohlenstoffdioxid neutral.
Unterscheidung der Kohlenstoffzyklen:>

1. kurzfristiger Kreislauf: bezieht sich auf den organischer Kohlenstoff (lebende Materie). Vollzieht sich innerhalb weniger Jahre
Pflanzen entziehen er Atmosphäre durch Photosynthese Kohlenstoffdioxid, dieses benötigen sie für ihr Wachstum es wird in pflanzliche Materie umgewandelt und dort gespeichert, bei diesem Vorgang wird ebenfalls Sauerstoff freigesetzt. Deshalb ist die Biomasse Kohlenstoffdioxid neutral: denn die Menge Kohlenstoffdioxid die bei ihrer Verbrennung freigesetzt wird wurde vorher in Sauerstoff umgewandelt.

2. langfristiger Kreislauf. bezieht sich auf den anorganischen Kohlenstoff (nicht- lebende Materie). Vollzieht sich über Millionen von Jahren.
fossile Brennstoffe nahmen ihr Energie vor Millionen von Jahren von Pflanzen auf, diese Energie wird durch die Verbrennung freigesetzt, dabei wird Kohlenstoffdioxid ausgestoßen, dieser kann aber nicht wieder abgebaut werden, dadurch nimmt der Kohlenstoffdioxidgehalt in der Atmosphäre zu!
Vorteile Nachteile
- keine unkontrollierbaren Risiken (wie bei der Atomenergie) - bei der Verbrennung entstehen noch Stickoxide, aromatische Kohlenwasserstoffverbindungen und Halogenverbindungen
- gehen nicht zuneige, werden ständig erneuert
- Konkurrenz zwischen Pflanzenprodukte für Nahrungsmittelindustrie und für die Herstellung von Biomasse
- lagerfähig, verfügbar wenn sie benötigt werden
- fest, flüssig und gasförmig verfügbar
- verbrennt Kohlendioxid neutral die Menge Kohlenstoffdioxid die an die Luft abgegeben wird, wurde vorher von der Pflanze aufgenommen

Wird unterstützt von: